André Baumgartner

  • Welches Empowerment-Training hast Du besucht?

Ein intensives Training der ISL „Partizipation durch Empowerment“ in Erfurt

  • Warum hast Du an einem Empowerment-Training teilgenommen?

Ich war zu der Zeit Mitglied des Fürther Behindertenrates und habe mitgenommen was ging. Man muss sich bilden, wenn man für alle Menschen mit Behinderung etwas erreichen möchte.

  • Mein Herz schlägt für Empowerment, weil…

Es mir unerwarteter Weise geholfen hat, mit meiner Behinderung besser klar zu kommen.

  • Wie hat sich dein Alltag verändert durch das Empowerment-Training?

Es hat mir in 2 Bereichen sehr geholfen. Zum Einen kann ich wieder besser mit meiner Behinderung leben, zum Anderen wurden mir hier Werkzeuge an die Hand gegeben, die mich auf meinem Werdegang stärken.

  • Mein schönster / größter Erfolg durch das Empowerment:

Ich gehöre auf bayerischen Ebene, bei der Partei DIE LINKE, zu den bekanntesten Mitgliedern, im  Bereich der Inklusion. Dadurch gehöre ich heute dem Landes- und Bundessprecherrat der Arbeitsgemeinschaft „selbstbestimmte Behindertenpolitik“ an.

  • Mit Empowerment und Empowerment-Trainings werden oft folgende Sätze verbunden, welche treffen auf Deine Erfahrungen zu?
  • Bewusstsein für die eigene unveräußerliche Würde entwickeln --> Ich weiß jetzt: Ich bin so, wie ich bin, in Ordnung. Ich bin als Mensch wertvoll. Und dieses Gefühl darf mir niemand weg nehmen.
  • Soziale Netzwerke bilden --> Kontakt zu anderen Menschen sind sehr wichtig. Man kann sich gegenseitig unterstützen.
  • Entwicklung von vielfältigen Kompetenzen --> Ich kann (habe) neue und verschiedene Stärken und Fähigkeiten entwickelt.
  • Keine Ehrfurcht vor „künstlichen“ Autoritäten haben --> Ich weiß jetzt: Ich muss keine Angst vor Menschen haben, die so tun, als ob sie mehr Macht als ich haben.
  • Handlungsfähigkeit gewinnen, aktiver Umgang mit Problemen --> Ich weiß jetzt: Ich kann mein Leben selber in die Hand nehmen. Ich kann selber etwas tun, um Probleme zu lösen.

Ich kann all diesen Aussagen zustimmen.